Taschengeldtabelle für 10 – 12 Jahre

Wieder eine volle Woche haben wir unsere Besucher nach der Taschengeldhöhe für Kinder im Bereich zwischen 10 und 12 Jahren befragt. Wir bedanken uns für ca. 130 Votes, nicht ganz so viele wie im Bereich der bis 16 Jährigen. Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass die 10-12 Jährigen berechtigterweise nicht frei im Internet surfen und die Eltern die Votes abgegeben haben.

In diesem Alter sollten Taschengeldzahlungen sparsam erfolgen. Die Kinder sollen sich an den Wert und den Gebrauch von Geld langsam gewöhnen. Auch wird häufig empfohlen, einen wöchentlichen Zahlungsintervall zu wählen und damit das Einteilen zu erleichtern.

Zum Ergebnis:
Taschengeld Kinder
Das Ergebnis ist recht eindeutig. Die große Mehrzahl der Kinder in diesem Altersbereich bekommt 2011 zwischen 10 und 15 Euro Taschengeld im Monat. Rechnet man die anderen Ergebnisse mit dazu, ergibt sich eine durchschnittliche Taschengeldzahlung von 15,6 Euro in diesem Altersbereich.

Wir werden jetzt die Taschengeldhöhe von 3 weiteren Altersbereichen abfragen und dann die Taschengeldtabelle veröffentlichen. Wie schon erläutert, verzichten wir darauf, den Verdienst der Eltern mit einfliessen zu lassen – erstellen keine Taschengeldempfehlung, sondern führen nur eine Umfrage durch.

30 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn die Kinder in dem alter schon viel Geld haben, für alles was sie wollen. Wann sollen sie lernen mit ihrem Geld zu Haushalten?

  2. Viel Geld? *grübel* Lass Dein Kind doch einfach einmal im Monat ins Kino gehen, ne Cola trinken und/oder Popcorn essen… da wirste heutzutage arm…..

    Meine Maus (9) soll ab dem nächsten Geburtstag mehr bekommen (derzeit 2 EUR/Woche)und ich komme jetzt bei 52 Wochen à 3 EUR auf 13 EUR/Monat, die ich auch auf 15 EUR „runden“ werde.

    • ich bin 12 und bekomme auch bloß 2 euro in der woche.ich kann mit 2 euro eigendlich nicht viel an fangen deshalb vergesse ich oft nach dem geld zufragen und meine elter sowieso.ich will jetzt meine eltern nach dem geld fragen,habe aber angst,das sie schimpfen oder einfach nein sagen.

      • du solltest dich trauen. Schließlich stellst du nur eine Frage. Da werden Eltern doch eigentlich nicht schimpfen. Ich kann dich sehr gut verstehen, dass du mit 2,-€ nicht auskommst. Meine Tochter ist 13. Da brauch man auf jeden Fall mehr. Die Frage ist, was finanzierst du bzw. deine Eltern.

  3. Meine Tochter (12) bekommt im Monat 16 Euro. Sie spart ihr Geld. Für was sie spart, ist aber ihr kleines Geheimnis, dass sie mir nicht verrät 😉

    • ich würde auch sparen…wenn ich soviel bekäme!(ich will damit nicht sagen das du deiner tochter zuviel gibst sonder mich nur über meine beschweren.)

  4. Ich (11 jahre) bekomme 10€ pro woche . Aber ich komme auch nur so halb mot meinem geld zurecht es ist viel zu wehing wen man bedenkt wieviel allein schon kino kostet …dann kommt noch popcorn und so dazu :$ naja
    Und nebenjobs darf man gesetzlich erst ab 13…das mit dem geld is schon ne krasse sache mit den preisen und so.. .

  5. ich bin fast 12 und bekomme 15 euro pro monat das ist wenig aber
    wen man spart reicht es***
    MELDET EUCH BEI MIR (-:

  6. Ich bin 13 und bekomme 40€ Taschengeld im Monat 🙂 … Und dazu noch 30€ auf ein Sparkonto, das ich öffnen kann, wenn ich 18 Jahre alt bin.

  7. Die Frage ist doch, was wir Eltern an Freizeit übernehmen! Unsere Tochter (13) bekommt gute 30,- € pro Monat. Davon kauft sie sich was sie will, gerne ausser der Reihe auch mal Klamotten, Schminke, Süßigkeiten oder eine Zeitschrift. Wenn es etwas größeres sein soll, fängt sie an zu sparen.
    Ich denke das ein Kind mit zwei Euro pro Woche nicht lernen kann mit Geld umzugehen, da bereits Zeitschriften oft dieses Limit überschreiten.

  8. Ich bin 12 und bekomme garkein taschengeld höhstens im monat mal einen euro oder so , ich hab vor 1 Jahr angefangen zu sparen und hab jz insgesamt 19 Euro :DD Ich spare für neue kleider weil meine sind schon ziemlich alt

  9. Ich bin 12 und bekomme 1€ pro Woche. Ich darf mir auch nur sachen kaufen, die weniger als 5@ kosten.

  10. Hey ich bekomme auch keins und hab nur Weihnachts und Geburtstagsgeld zur Verfügung aber vielleicht jobbe ich bald 🙂

  11. Hallo,
    meine Eltern wollen mir keine 150 im monat zahlen. Daweile wollte ich davon alles selbst zahlen. Wie findet ihr das? Ich will davon Schuhe, Bücher, Schulsachen, und auch Süßes und auch mal die Schulkantine zahlen. Ist das wirklich zu viel?
    Ach, ich bin fast 14 Jahre alt. Bisher hab ich 4 Euro pro Woche bekommen, musste aber gar nichts selber zahlen. Ich möchte aber die tollen Klamotten selbst aussuchen und selber bestimmen, wann ich die mir kaufe. Wenn ich kein Geld mehr habe, kann ich halt nichts mehr kaufen.
    Claudia

  12. Hallo,ihr werdet es nicht glauben,aber mein Sohn,11,bekommt gar kein Taschengeld von mir.Höchstens MAL von Oma!!Aber das was er sich auch ohne Taschengeld erlauben kann,könnte er sich z.B mit 2 Euro im Monat ÜBERHAUPT nicht leisten.Er bekommt sooo viel zwischendurch,das er überhaupt erst gar nicht danach fragt.

  13. Also ein junge aus meiner klasse ist elf und bekommt 100 euro WÖCHENTLICH. Ich bin mit 10 euro im Monat voll kommen zufrieden. Dafür kaufen mir meine Eltern auch etwas teurere Sachen.

  14. Ich bin 12 Jahre alt und bekomme derzeit 15 Euro ich habe aber im Internet gefunden das es für 12-13 Jährige angemessen währe 20-22,50 Euro im Monat zu bekommen.
    Ist das O.K. oder ist das zu viel?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.